Im Notfall

Gynäkologisches Krebszentrum

Schwerpunkte

  • Behandlungsspektrum

    Jede Krebserkrankung ist individuell, sie hat ein individuelles Stadium und die Diagnostik und Therapie muss an individuelle Lebensumstände angepasst werden. Sie finden im folgenden einen kleinen Auszug unserer diagnostisch-/therapeutischen Möglichkeiten. Sollte Ihre Erkrankung oder Ihr Therapiewunsch hier nicht aufgeführt sein, zögern Sie nicht uns anzusprechen.

    • Diagnostik von Erkrankungen der Eierstöcke, der Gebärmutter, der Vulva und Vagina: Kolposkopie, Ultraschall, CT, MRT, PET-CT, histologische Sicherung durch Biopsien
    • Interdisziplinäre Tumorkonferenz: regelmäßige fallbezogene Beratungen der Behandlungspartner
    • Ausführliche gemeinsame Gespräche und Informationen über die Erkrankung und die weitere Vorgehensweise
    • Angebot der Zweitmeinung innerhalb von 24 Stunden
    • Stadiengerechte operative Therapie gynäkologischer Karzinome (Gebärmutterhalskrebs, Gebärmutterschleimhautkrebs, Eierstockskrebs, Vulva- und Vaginalkarzinom)
    • Minimalinvasive Verfahren: laparoskopische Operationen, Wächterlymphknotenverfahren (Sentinelmethode) in Zusammenarbeit mit der Nuklearmedizin
    • Laserchirurgie zur narbenfreien Behandlung
    • Moderne und leitliniengerechte medikamentöse Therapie der gynäkologischen Karzinome: Chemo-, Antikörper- Immuntherapie
    • Moderne und leitliniengerechte Einleitung einer Strahlentherapie mit unseren Kooperationspartnern
    • Operative, radiotherapeutische und medikamentöse Therapie bei Rezidiven und Metastasen in Zusammenarbeit mit Strahlentherapie, Chirurgie und Onkologie
    • Einleitung einer palliativmedizinischen Betreuung
    • stationäre physiotherapeutische Betreuung
    • psychoonkologische Betreuung und Begleitung
    • sozialmedizinische Betreuung und Beratung zur Anschlussheilbehandlung sowie zu weiteren sozialmedizinischen Leistungen
    • Einbeziehung der Patientinnen in die Therapieentscheidung und Zusammenarbeit mit Patientinnen-Initiativen und Selbsthilfegruppen
    • Nachsorgeuntersuchungen
  • Ergänzende Angebote
    • Ernährungsberatung
    • Hilfe zur Selbsthilfe (monatliches Treffen der Selbsthilfegruppe)
    • Seelsorge
    • Kosmetikseminar für Patientinnen unter Chemotherapie
    • ambulante Physiotherapie im Therapiezentrum an unserer Klinik

Suche