Im Notfall

Abteilung für Innere Medizin III

Rheumatologie & Immunologie

Die Schwerpunkte der Abteilung für Rheumatologie Weißensee

Unsere Abteilung für Rheumatologie und Immunologie verfügt über die gesamte Bandbreite der rheumatologischen Diagnostik, zu der etwa der Rheumascan oder die Knochendichtemessung gehören. Das therapeutische Angebot zeichnet sich ebenfalls durch vielfältige Möglichkeiten aus – von der medikamentösen rheumatologischen Therapie über Ergotherapie und Ernährungsberatung bis zur speziellen Schmerztherapie. In der multimodalen Rheumakomplextherapie vereinen wir unterschiedliche therapeutische Methoden, um den Alltag von an Rheuma Erkrankten zu erleichtern. In dringenden Fällen nehmen wir zudem Patientinnen und Patienten über unsere 24h-Notfallversorgung auf.

  • Diagnostik & Therapie
    • komplette rheumatologische Diagnostik (Labor, CT, Röntgen, Ultraschall, Kapillarmikroskopie, Rheumascan, Knochendichtemessung)
    • medikamentöse rheumatologische Therapie
    • Physiotherapie
    • Ergotherapie
    • Ernährungsberatung
    • psychosoziale Beratung
    • spezielle Schmerztherapie
    • Notfallversorgung täglich 24h über die Notaufnahme
  • Multimodale Rheumakomplextherapie

    Patienten mit einer gesicherten rheumatologischen Diagnose, die im Alltag eingeschränkt und wenig mobil sind sowie starke Schmerzen bei Bewegungen haben, werden von uns umfangreich in der multimodalen Rheumakomplextherapie behandelt. Die Therapie können unsere Patienten bei einem stationären Aufenthalt oder bei dem Besuch unserer Rheuma-Tagesklinik absolvieren. Zur Therapie zählen:

    • intensivierte Physikalische Therapie (u.a. Bewegungsbad)
    • Ergotherapie
    • Ernährungstherapie
    • Schmerztherapie
    • Psychotherapie
    • soziale Beratung
    • Hinweise und Hilfestellungen für den Alltag

Suche